Nazareth

Heute führt uns der Tag etwas vom See Genezareth fort. Unterwegs sehen wir, dass die Getreidefelder zum großen Teil bereits abgeerntet sind.

Wir fahren über Tiberias nach Nazareth. Dort gehen wir zur Josefskirche, wo Monsignore Schrupp eine Messe hält. Direkt daneben befindet sich die Verkündigungsbasilika, wo der Bibel nach der Erzengel Gabriel Maria erschien. In der Basilika, wie auch in den Aussenanlagen befinden sich sehr viele Marien-Kunstwerke, die von diversen Künstlern aus vielen Ländern der Welt erstellt worden sind. Die bildlichen Darstellungen zeigen die kreative Vielfalt der Künstler. Verschiedene Werke sind konservativ gestaltet, andere Darstellungen z. B. jene aus den USA kann man unter dem Begriff „Moderne Kunst“ ansprechen.

Danach gehen wir einige Meter durch den Bazar zur Gabrielskirche mit dem Marienbrunnen. Der Bazar ist ein kunterbuntes Sammelsorium der verschiedensten Gebrauchsgegenstände inklusive Kleidung. In der orthodoxen Gabrielskirche sehen wir die Quelle, welche zur Zeit Marias schon existierte. Hier haben wir noch einige geruhsame Minuten, bevor wir wieder zum Bus gehen.

Die Mittagspause verbringen wir in Kanaa, der Ortschaft wo Jesus der Bibel nach sein erstes Wunder vollbrachte.

Die Fahrt bringt uns nun zum Berg Tabor. Dort gibt es größere Pinienwälder. Die letzten Km steigen wir in kleinere Busse um, weil die Straße zu steil und schmal ist. An einer schattigen Sitzgelegenheit erklärt uns Marion die Geschichte des Berg Tabor mit der entsprechenden Bibelstelle. Wir besichtigen die Verklärungskirche und schauen vom Berg in die Weite des Landes.

Anschließend geht es zurück zum Hotel. Es folgt bereits unsere letzte Nacht im Nof Ginosar.

DSC_0173

Berg Tabor, Verklärungskirche

P1030848

Berg Tabor

DSC_0163 IMG_2366 IMG_2368 IMG_2371 IMG_2372 IMG_2376 IMG_2379 IMG_2380 IMG_2387 IMG_2390 IMG_2394 IMG_2395 IMG_2396 P1030806 P1030810 P1030829 P1030836 P1030844 P1030850 P1030863 P1030866

Dieser Beitrag wurde unter Pilgerfahrt 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.